Marcel Ostertag Fall/Winter 2012

Auch dieses Jahr freuten wir uns wieder ganz besonders auf Marcel Ostertag! Die Shows des 32 Jahre jungen Designers sind bekannt für prominente Gäste, die schönsten Models, die aufregensten Designs und beste Musik. Und auch diesmal saßen wieder Prominente Gäste wie Bonnie Strange, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Rolf Schneider und Jenny Elvers-Elbertzhagen in der ersten Reihe. Auch auf dem Laufsteg gab es bekannte Gesichter wie das von Sara Nuru und Franziska Knuppe zu sehen. Während der Designer letzte Saison auf die Farbe gelb setzte (schreg.com berichtete) wählte er diese Saison herbstliche Metallic-Töne wie gold, kupfer und silber für Hosen, Kleider und lässige Tops. Der goldene Ganzkörperbody mit Fransen an den Ärmeln und Beinen sorgte für Aufsehen und erzeugte einige erfreute Gesichter. Schreg genug auf alle Fälle!

Neben den Glanzstücken präsentierte Ostertag allerdings auch winterliche Kuschelmode, wie den schwarz-weißen Overall mit Norwegermuster. Zu diesem und den anderen Designs kombinierte der Designer orange High-Heels und Glitzer Make-Up. 
Die Models liefen zu tanzbarer Musik – „Cameo Lover“ von Kimbra als auch „Arabian House“ von GusGus ließen uns im Takt mitwippen. 
Selbstverständlich zeigte Marcel Ostertag uns am Ende der Show wieder einmal seine Fähigkeit auf 15 Zentimeter Absätzen den Laufsteg runterzustöckeln und schloss somit seine Show selbst in einem gold glänzenden Blazer und mit wallendem Haar.  
Fazit: Marcel Ostertag präsentierte auch diese Fashion Week ein beeindruckendes Komplettpaket einer Show, welches uns gute Laune bereitet! Schöne Mode, gute Musik und ein klein wenig Humor – Ostertag macht Spaß!
Text&Bild: Sally-Charell Delin